TKW Logo TKW Banner TKW Logo

HOME   ÜBER UNS   GÄSTEBUCH   PARTNER   LINKS   SHOP   FAN-STORIES   IMPRESSUM
ELVIS-NEWS   BIOGRAFIE   DISCOGRAFIE   FILMOGRAFIE   CONCERT-LIST   RARE ELVIS
STAMMGAST WERDEN   EVENTS   INTERVIEWS   ELVIS PRESLEY MEMORIAL AWARD

RARE ELVIS

Elvis in seiner Fernseh-Show „Elvis“ 1968

Elvis Presley in seiner ersten eigenen Fernseh-Show „Elvis“ beim amerikanischen TV-Sender „NBC“ am 3. Dezember 1968. Ein halbes Jahr zuvor, vom 27. bis zum 30. Juni 1968, ist die Sendung in den „NBC“-Studios in Burbank/California aufgezeichnet worden. Das Special besteht vor allem aus bahnbrechenden Live-Abschnitten, in denen Elvis in schwarzer Lederkluft und so hart und dynamisch wie nie zuvor zum Rock’n’Roll zurückkehrt. Dazu kommen im „Road-Medley“ Spielszenen im Musical-Stil, die noch ein wenig an den Film-Elvis der vorhergehenden Jahre erinnern, aber zugleich kraftvoller und beeindruckender sind als jede Szene aus diesen Filmen. Weitere Bestandteile des Special sind ein mitreißendes Gospel-Medley sowie das grandiose und anspruchsvolle Schlusslied „If I Can Dream“, das als Single-Auskopplung Elvis’ erster großer Hit seit über zwei Jahren wird. Die Sendung „Elvis“, produziert und inszeniert von Steve Binder und Bob Finkel, wird in den USA zur erfolgreichsten Fernseh-Show des Jahres 1968 (Einschaltquote über 42 Prozent) und geht als „Elvis’ ’68 Comeback Special“ in die Musikgeschichte ein. Sie ist zugleich die Initialzündung für Elvis’ Rückkehr zu Live-Konzerten nach achtjähriger Bühnenpause.
Fotos: National Broadcasting Company (NBC)

       

   

       

       

       



Europäische Zusammenarbeit           Facebook